Handlingsysteme

Als Komplettausrüster bietet Ihnen die FRIMA GmbH & Co. KG eine umfassende
Produktpalette an Handlingssystemen und Zubehör – individuell angepasst an den Bedarf jedes Kunden.

 

Bitte wählen Sie aus!

--------------------------------------------


FRIMA Steinlagensetzer

Der Steinsetzer ist eine Einrichtung zum Abnehmen von Steinlagen auf der Trockenlinie und anschließendem Stapeln auf einem Steinpakettransport. 
Die Steinlagen können vor dem Absetzen wahlweise bis zu 360° gedreht werden.
Die Katze läuft drehzahlgeregelt in einer Portalbrücke mit Zahnriemenantrieb. Das Hubwerk kann je nach Anforderung oder Kundenwunsch hydraulisch oder elektromotorisch ausgeführt werden. Die Energiezuführung erfolgt per Energiegette.
Technische Merkmale

Fahrweg Katze ab ca. 2.000 mm bis ?
Steinpakethöhe max. 1600 mm inklusive Transportpalette
Antriebe Asynchonmotor, drehzahlgeregelt mit Frequenzumrichter
Digitale Wegerfassung
Klammer von 4 Seiten wirkend
Klammer wahlweise in elektrischer, hydraulischer oder pneumatischer Ausführung
Klammer von 4 Seiten wirkend
Haupt- und Seitenklammer mit mechanischem Gleichlauf
Haupt-/Seitenklammer abschaltbar
Klemmkräfte über proportional Ventil einstellbar
Klemmleisten mit schnell wechselbaren Gummiprofilen
Modernste Steuerungs- und Visualisierungssysteme SIEMENS S7 und 3D Visualisierung

-----------------------------------------------------

FRIMA Fahrbühne

Eine Fahrzeuggruppe gehört zu den wesentlichen Bestandteilen einer Betonsteinanlage, sie transportiert die Produktionspaletten mit den frischen Produkten in die Trockenkammer und führt Produktionspaletten mit ausgehärteten Produkten dem Senkgerüst zu und ist somit eine Zentrale Schnittstelle in der Produktionsanlage. Die FRIMA Fahrbühne kann produktoptimiert eingestellt werden. Über das Anlagennetzwerk wird die Bühne mit allen Produktionsdaten wie z.B. Produktname, Formnummer, Zeitstempel etc. versorgt und mit der Aufnahme im Hubgerüst, werden diese Daten archiviert. Bei der Abgabe des trockenen Produktes im Senkgerüst, werden der Trockenseite diese Daten dann zur Verfügung gestellt. So ist eine lückenlose Produktionsdatenverfolgung bis hin zum Etikettieren möglich.

-------------------------------------------------------

Hub-/Senkleiter

Je nach Anforderung haben Hub-/Senkleitern von FRIMA eine Aufnahmekapazität von bis zu 25 t und sind als Einzel- oder Doppelbrettausführung zu haben. Zur optimalen Brettzentrierung sind die Tragwinkel der Gerüste mit speziell gekanteten Profilen versehen. Um Überschneidungen bei der Produktanforderung der Fahrzeuggruppe zu vermeiden, können Hub-/Senkleitern mit einem Puffergerüst ausgerüstet werden. Auf diese Weise wird ein stetiger Produktionsprozess gewährleistet und die Standzeiten der Anlage minimiert. Für Wartungszwecke sind die Hub-/Senkleitern zusätzlich mit einer Wartungsbühne lieferbar.

Transport der Produkte auf Nass- und Trockenseite


Je nach Einsatzgebiet sorgen Klinkenbahnen oder Freihubförderer bzw. Ketten- oder Keilriemenbahnen für den Transport der Produkte. Freihubförderer haben sich aufgrund ihrer technischen Konzeption in der Praxis als besonders materialschonend erwiesen. Eine Eigenschaft, die sowohl Betonprodukten als auch Fertigungsunterlagen gleichermaßen zugute kommt.

------------------------------------------------------

Der Brettpaketwagen versorgt die Produktionsanlage mit Unterlagsbrettern. Der Brettpuffer kann bei Brettpaketen von 25 Brettern bis zu 3 Etagen hoch sein.

Eine weite Funktion besteht in der Verwaltung eines Formlagers. Das Formlager kann maximal 5 Etagen hoch sein und 150 Formen standarmässig verwalteten.
Der Brettpaketwagen bringt auf Anfrage Formen zum Formwechseln zur Maschine bzw. Formen in das Formlager oder zur Reinigungsstation.

------------------------------

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frima GmbH & Co. KG